Freitag, 15. Juni 2012

Ketchuuuuuuuuuuuuuuuuup !!!

So schallt mittags oft der Ruf vom Plüschauge durch die gesamte Wohnung.
Da ich selbst sehr gerne das rote Zeug zu allerlei Dingen esse ist das auch völlig ok.

ABER....irgendwie ist ja doch immer der Gedanke im Hinterkopf: 
Mensch soviel Zucker in so einer kleinen Menge...irgendwie doof.

Durch ein Forum und einen schönen Kaffeeklatsch kam ich zu einem tollen  
komplett zuckerfreiem Rezept und was soll ich sagen???

Mein Mann fährt sogar darauf ab und das Plüschauge fährt voll darauf ab.
Da darfs dann auch gern mal ein Klecks mehr sein.


Die Grundlage ist ein abgewandeltes Chefkoch-Rezept:

300g Äpfel
80 g Zwiebeln
100 ml Wasser oder Apfelsaft
150g Bio - Tomatenmark
1 Prise Salz

Die kleingeschnittenen Äpfel und Zwiebeln mit dem Wasser (Apfelsaft) weichkochen.
Nun das Tomatenmark dazu und alles pürrieren.
Mit Salz nach belieben abschmecken.

Das ganze in eine Flasche gefüllt hält sich (wenn es hält) 2 Wochen im Kühlschrank.

Viel Spass beim Ausprobieren!!
Für eventuelle Suchtproblematiken im Nachhinein übernehme ich keine Haftung. :D

Kommentare:

  1. oh, das klingt lecker und gesund. muss ich mir merken und bei Gelegenheit nachkochen.

    lg degu

    AntwortenLöschen
  2. Hihi... wir haben auch so ein Ketchup-Gourmet... dann am liebsten keine Kartoffeln oder Teigwaren mehr! Lg

    AntwortenLöschen
  3. *****griiiiins******

    Wie schön,dass euch das Rezept so gut schmeckt :D

    AntwortenLöschen
  4. Super! Genau so was habe ich für die kleinen und grossen Ketchuptiger gesucht!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...