Mittwoch, 13. März 2013

Me Made Mittwoch #10

Ich bleibe heute daheim.
Heute ist nicht viel los.

Darum trage ich was zum Wohlfühlen.

Und auch nur ein Teil, 
denn obenrum habe ich die letzten Tage schon Selfmadeshirts getragen,
nur haben die es irgendwie nicht aufs Bild geschafft.

Zu welchem Teil?

Zu meiner neuen Haremshose.


Ich mach ja öfter mal Kleidung aus Tragetüchern.
Entweder wenn ich eins kürze, so wie hier.
Oder grad ein ganzes Tuch verwende, weil ich es so mag,
aber nicht mehr damit trage.

So ging es mir auch bei dem blauen Pfau von Didymos.
Lag rum, wurde immer wieder bestaunt und gestreichelt...
...aber getragen hab ich mit anderen.

Und dieses tolle Muster bot sich jetzt an,
 etwas Orientalisches zu werden.

Ich habe den Pfau bahnenweise aneinander gelegt
und dann wie in dieser Anleitung weiter verarbeitet.


Fazit: 

Ich habe einen ganzes 6er Tuch gebraucht *wow*
das sind immerhin ca. 4,60m x 70cm.

Bei so einem robusten Stoff fällt die Hose sehr schön.
Aber mit dünneren Stoffen würde ich doch eher auf meine Anleitung zurückgreifen.

Unten verdreht sie sich etwas und würde zu dünnen Stoff in sich zusammen fallen lassen.
Beim Pfau wirkt das toll.



Muss nicht jeder mögen.
Ich liebe sie zwischendurch zu tragen.

Nochmal vor dem dreckigen Spiegel *hust*
aber da sieht man den Fall so schön.

Weitere MeMades bestaunt ihr dann hier.




Kommentare:

  1. cool! Ich liebe diese Hosen. Deine ist echt klasse geworden!
    Liebe Grüße
    Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melli,
    die Haremshose ist toll! Wäre auch was für meine Schwester :-)
    Sie hat eine heisßgeliebte Hose, die ich mir letztes Jahr mal genauer angeschaut habe um sie nachzumachen. Ist eigentlich recht simpel und sieht bei dünnem Stoff super aus. Und wenn man es richtig macht muss man theoretisch nicht mal schneiden...
    Vielleicht interessiert es dich ja:
    http://carohonk.blogspot.de/2012/11/haremshose-selbstgemacht.html
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  3. Schööön!
    Ich trage solche Hosen zum Tanzen (klassischer Tribal Style Dance) unterm weiten, schwarzen Tribalrock (12 m Saum). Bei Drehungen schwingt der Rock schön hoch (deshalb auch die Hose darunter), so dass dann die bunte Hose schön hervorblitzt.
    LG!
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Wow die stehen dir super!!!! Ich hätte nieee den mut so ein tragetuch zu vernähen ich glaube so eine hose würde mir gaaar nicht stehen hihi....

    AntwortenLöschen
  5. eine petrolpfauhose :) wie schön!!! ich mag das tuch richtig, richtig gern und zwar eigentlich zum tragen ;)

    aber als hose sieht es auch richtig gut aus.
    wahnsinn, dass du diesen schritt gegangen bist. ich weiß nicht, ob ich mich getraut hätte ;) gelohnt hat es sich aber auf jeden fall!

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  6. Sieht bei dir klasse aus. Und erst die Pfauen! Sehr schön!

    LG, Ina

    AntwortenLöschen
  7. wow!!! die wurde genial!!!!! super!
    liebs grüessli

    AntwortenLöschen
  8. Gefällt mir!! Ich liebe solche Hosen, toller Stoff, toll umgesetzt!
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  9. Gefällt mir gut! Ich habe in so einer ähnlichen Hose geheiratet - und vor guten 30 Jahren war das auch schon ein Hingucker...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, geheiratet!

      DAS glaub ich, dass das ein Hingucker war.

      Grüssli Melli

      Löschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...