Freitag, 20. September 2013

Ein 12tel Blick im September

Was?
Schon September?
Schon der 20. ?

Uff...entweder beginnt bei mir die Herbstmüdigkeit 
oder ich bekomme vor lauter Terminen
gerade die Wochentage nicht mehr mit.

Als ich gestern Abend Tabeas Linkaufruf sah,
war ich wirklich kurz erschrocken.
Sonst ist mein Blick schon 1-2 Tage
oder auch schon Mal eine Woche im Kasten.

Heute morgen bin ich dann losgezogen
und es regnete zum Glück nicht.
Aber es war ein komisches Licht.
So hell...so untypisch Spätsommer.



Naja und langsam hab ich echt Murmeltiertag - Gefühle, 
wenn ich zum Weiher komme: überall Müll! Das nervt!

Echt, ich freue mich schon auf den Winter in diesem Fall, 
denn dann ist es diesen Stinkstiefeln hoffentlich am Weiher zu kalt!
*schimpf*

Auf dem Bild sieht man es nicht wirklich,
aber es ist wirklich grausam.
Nun hab ich genug gemeckert
und lasse mich von den anderen 12tel Blicken wieder runterholen.

Danke an Tabea für die Organisation!


Kommentare:

  1. ja die seerosenblätter sehen noch gut aus. hier in gw wirken sie schon länger so gammelig ...

    müll nicht schön. ich hatte in keiner phase meines lebens nen müll-in-die-natur-schmeiß-drang. kann mir gar nicht vorstellen, wie das bei anderen zustande kommt ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, blöd. BEi uns hausen sie auch an einem wunderschönen Wasserspeilplatz, den man dadurch auch nicht immer besuchen kann. Ärgerlich und eigentlich unverständlich...
    Der Blick sieht ber an sich wunderschön aus... was es umso schlimmer macht, ich versteh dich.
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Stimm, das Licht ist irgendwie komisch. Aber das passt dann schon zu deiner Stimmung. Nach wie vor, ich bin verliebt in deinen Blick!

    AntwortenLöschen
  4. Das Motiv Deines 12tel Blickes ist wunderbar.

    Die von Dir per Foto festgehaltene Veränderung in der Natur ist für mich faszinierend.Ich muss sie mir einfach immer wieder und wieder anschauen.

    Schön, dass Du dieses Motiv gewählt hast. Zeigt es doch das WERDEN und VERGEHEN.

    Leider haben nicht alle Menschen diesen Blick für die Schönheiten der Natur - wie Du es ja beobachtet und eindringlich beschrieben hast.

    Menschen, die ihren Müll einfach so in der Natur hinterlassen, haben ein eigenes großes Problem mit dem Respekt - vor der Natur - und letztendlich auch vor dem Menschen.
    Sie haben es leider nie anders gelernt und das ist sehr schade!!!

    Es ist unsere "Wegwerf-Gesellschaft" mit ihrem "Konsum-Verhalten"!!!

    Doch irgendwann und irgendwie ... kann es sein, dass ...

    http://de.wikipedia.org/wiki/WALL%C2%B7E_%E2%80%93_Der_Letzte_r%C3%A4umt_die_Erde_auf

    ??????????????????????????????????????????????????

    Ich freu mich jedenfalls über JEDEN, der dieses Thema aufgreift und anspricht!!!
    Mit meinen Schülern bespreche ich dies in regelmäßigen Abständen im Unterricht, denn jeder muss lernen bei sich anzufangen.

    Bin stolz auf Dich!
    Liebe Grüße
    Deine Mama

    AntwortenLöschen
  5. ... dieser Weiher begleitet mich seit meiner Kindheit! Ich bin in diesem Dorf aufgewachsen!
    Liebgruss
    Melanie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...