Donnerstag, 26. September 2013

Nicht das Ihr denkt...


 ... die macht ja gar nicht mit wie versprochen.
Doch klar..ich möchte doch auch eine SchnabelinaBag.

Allerdings konnte ich erst heute richtig beginnen,
da ich ja beruflich noch für die Allerkleinsten von uns nähe.

Nachdem ich gefühlte Drölfzillionen Schnitteile brav ausgeschnitten habe,
(dabei ging ein ganzes Kinderhörspiel drauf)
diese dann sauber zusammenklebte, versuchte ich mir erst einmal vorzustellen,
wie genau und mit welchen Taschen ich meine BigBag überhaupt machen mag.
Allein am Taschenplaner konnte ich mir das nicht genau vorstellen,
mit den einzelnen Schnitteilen ging das ganz gut.


Ich möchte aussen mit Wachsstoff arbeiten und entschied mich,
obwohl ich genau das genial finde, gegen den Zipp am Boden.
Das mache ich aber noch einmal bei einer kleineren Version.
So konnte ich einige der Schnitteile auf die Seite legen, 
denn die gestrige halbrunde Tasche brauche ich nicht.


Ein Vorteil von Wachstuch ist, dass ich auf die Vlieseline verzichten kann.
Um aber die Reissverschlussöffnung sauber zu positionieren,
habe ich sie aus dem Musterbogen ausgeschnitten und aufgemalt.
 

Gurtband habe ich heute auch noch schnell besorgt.
Ein baumwollenes, damit die Träger 
bei einer prallgefüllten Tasche nicht zu stark drücken.


Lustig war dabei mein Gespräch im Berninaladen:

Ich: "Ich brauche ca 3,5 m Gurtband. Genau weiss ich das nicht, 
wieviel ich brauche, denn das kommt wahrscheinlich morgen dran. 
Ich habe die Angabe dazu vielleicht auch nur noch nicht gefunden."

Bernina-Dame: *dreifragezeichenimgesicht* "Ähm...darf ich fragen, 
wieso Sie das nicht wissen? Das klingt spannend!"

Ich erkläre ganz kurz, was ein Sew Along ist.

Sie: "Ah okaaayyy...und darf ich noch fragen,
von welcher Seite das ist?"
Ich: " Schnabe...." komme nicht zum ausreden
Sie: "Schnabelina! JA! REGENBOGENBODY!!

Ich musste herzlich lachen
und sie präsentierte mir dann stolz,
die Regenbogen - Demo - Bodys für Ihre Kunden.
Süss oder?

Hier ist nun also meine fertige Aussentasche.



Für innen verwende ich grundsätzlich passende Reste.

Jetzt werde ich noch kurz einen Reissverschlussanhänger 
"klöppeln" solange die Kinder schlafen..


Kommentare:

  1. Jaja, das war viel Geschnippel...!
    Schöne Farbkombi hast Du da und der Stoff hinter dem Reißverschluss ist der Knüller. Bin gespannt auf Deinen geklöppelten Anhänger.

    LG Leela

    AntwortenLöschen
  2. Wow, eine tolle Farbkombi. Schau mal im Taschenplaner bei Teil 1. Dann wirst Du vielleicht schlauer....

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine coole Geschichte aus dem Handarbeitsladen! :) Bei uns läuft das ein bisschen anders... da haben es die meisten nicht so mit Internet und so modern und so... ;) Ich hab' nämlich vor kurzem nach KamSnaps gefragt und die haben mich angesehen, als käme ich vom Mond :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach

      naja bis vor ca. einem halben Jahr wars hier eben ähnlich...aber die haben sicher irgendjemanden neues im Team.

      Grüssli Melli

      Löschen
  4. Oh, das sieht schon so schön aus. wirklich tolle, tolle farben! und alles wunderbar aufeinander abgestimmt, ich freue mich schon richtig darauf die fertige tasche zu bewundern :)

    und melli, du liebe, ich hoffe ich komme nun wieder föter zum kommentieren. ich gucke ab und an mal, aber richtig viel zeit hab ich doch noch nicht wieder.

    sei lieb gegrüßt

    halitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Line,

      mir gehts doch gleich...oft komme ich nur zum schauen und dann ruft jemand.

      Liebs Grüssli
      Melli

      Löschen
  5. Die Tasche wird toll, das sehe ich jetzt schon :). Ja eine Angabe zum Gurtband gibt es im Taschenplaner wirklich ;)
    In unserem Berninaladen haben sie also definitiv auch keine Ahnung von Internet, Schnabelina und so...

    AntwortenLöschen
  6. Waaa, ich will auch so tolles Grutband... Grad ein Grund mehr Dich ganz bald wieder besuchen zu kommen und gleich noch schnell beim Berninaladen vorbeizugüxeln. :-)
    Stickfäden brauch ich nämlich auch gleich noch.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...