Sonntag, 15. Dezember 2013

Mini-Tutorial: Enges Bündchen an weiten Ärmel

Ihr Lieben,

habt Dank für Eurer Lob zu meiner letzten Tunika.

Beim nähen der weiten Ärmel stand ich mal wieder 
vor einem Problem, dass ich auch bei Kinderhosen
mit Pumpschnitt oder Saroulhosen oft hatte:

Die weit ausgestellte Hose soll nun ein Bündchen bekommen,
das eng an dem kleinen Kinderknöchel anliegt.
Bei meiner Tunika war es ähnlich: viel Stoff und ich
bildete mir einen engen Abschluss ein.

Nun kennt ihr ja die allgemeine Version,
das Bündchen bis zum Anschlag zu dehnen usw.
Nur manchmal ist "auf Anschlag" nicht ausreichend genug.

Dann passiert eins von zwei Dingen:
Das Bündchen ist nicht wirklich stabiler Stoff,
leiert fürchterlich aus und 
macht ganz tolle Wellen an der Naht. 
(Juchuu!  *inronieon*)

Oder...und das find ich fast noch schlimmer,
nach einer schweisstreibenden Runde an der Ovi
bzw Nähmaschine gibt man auf und näht eine 
"Verlegenheitsfalte" hinein, froh darüber dieses   
bescheuerte blöde Teil endlcih am Ärmel zu haben.

Um dem zu entgehen, habe ich an der Tunika von gestern
mal mit fotografiert und für manche ist das sicher nichts Neues,
aber evtl hilft es ein paar Nähanfängern von Euch.

So sah das also bei mir aus:



Mein Bündchen ist aus einem dünnen Jersey,
der nicht wirklich gut dehnbar ist.
Die Ärmel ein schwerer Baumwolljersey 
und die Ärmelöffnung mindestens dreimal so weit 
wie das Bündchen.

Ich setze mir zwei Nadeln, die beide an der gleichen
Stelle von Armstoff und Bund sitzen.
Eine an der Naht und eine genau gegenüber.



Den Stoff dazwischen verteile ich nun gerecht in Falten 
wobei ich das Bündchen nun nicht mehr dehne!

Das waren bei mir auf jeder Seite 
zwischen den Nadeln drei Falten.



Wer nun genau hinsieht,
erkennt auch, dass ich die Falten unten und oben,
spiegelverkehrt gesteckt habe.
das ist gewollt bzw probiert mal Verschiedenes aus.
 Nun näht ihralles ganz normal zusammen 
und achtet dabei darauf,
dass Euch eine Falte verrutscht.



Nun leiert Euer Bündchen nicht aus und wenn schon Falten,
dann doch bitte die gewollten selbstgesteckten ;)

Oder?!


Machts gut!
Eure Melli

Kommentare:

  1. Danke für Dein hilfreiches Tutorial. Probiere es beim nächsten Mal direkt aus.
    Dir einen schönen dritten Adventabend.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Das werde ich das nächste mal testen. Danke für den Tip.4
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Danke für dein Tutorial, so mache ich es auch :-) Das sieht super aus und erspart einem ein riesiges gewurschtel :-)
    Lg melisande

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...