Samstag, 30. August 2014

Habt ihr schon mal Märchen erzmalt ?

Erzmalt?? Nein ihr habt schon richtig gelesen ;)

"Märchen erzmalen"  wir hier ab und zu.

Da das Plüschauge manchmal kommt und mich fragt, ob ich mit ihr malen kann und nicht immer Lust dazu habe, kam mir irgendwann die Erinnerung an Taddäus Punkt.

Der hat immer Geschichten gemalt und dabei ein Bild "wachsen" lassen.

Ich habe Glück, dass ich einigermassen gut Zeichnen kann, aber das ist nicht einmal so wichtig.
Kinder sind mit sooo wenig zufrieden und erkennen die Schlange, die den Elefant gefressen hat und sehen dort keinen Hut. ;)


Heute habe ich während unseres Märchens mal mit fotografiert, wie wir das Bild entstehen lassen.
Mal sehen, ob ihr schnell drauf kommt, welches es ist.  
Natürlich mal ich nicht alles und wir erzählen auch nicht immer genau nach Vorlage, zudem malen wir nicht jede Szene, aber lasst Euch mal überraschen...


Es waren einmal ein Mann und eine Frau.
Eines Tages wollte der Mann seiner Frau einen Gefallen tun, denn sie hatte grossen Appetit auf Salat.


Der Mann stieg über die Mauer zum Garten der Nachbarin, da diese so wundervolle Beete hatte und brachte seiner Frau von dem gewünschten Salat. 
Doch bald bekam sie wieder Lust und bettelte ihren Mann an, noch mehr davon zu stehlen.

Allerdings wurde er dieses Mal von der Besitzerin des Gartens dabei ertappt.
Sie war eine Zauberin und er fürchtete sich sehr.
Er bat um Verzeihung und sie zeigte sich gnädig unter einer einzigen Bedingung.


Sie mussten ihr das nächste Kind versprechen und da sich der Mann nicht anders zu helfen wusste, willigte er ein.
Die Frau bekam kurze Zeit später ein kleines Mädchen und bald holte es die Zauberin und brachte das Mädchen in einen hohen Turm der keine Türen hatte...


Na und nun wisst ihr sicher, um welches Märchen es sich handelt.


Manchmal wartet das Plüschauge, bis das ganze Bild fertig ist...


..manchmal fängt sie aber schon während dem Märchen mit dem Ausmalen an.


Rapunzels Tränen machen des Prinzen Augen wieder sehend...


...und sie ritten auf seinem Pferd in sein Schloss.


Dort lebten sie glücklich und in Liebe zusammen.

*ENDE*

na ja...bei uns dann eben noch nicht.

Denn nun werden alle Stifte rausgeholt und das Bild zusammen ausgemalt.


Wenn eins uns beiden besonders gefällt, dann hängen wir es auch auf.
So wie dieses.



***
 Probierts doch auch mal aus!
Schönes Wochenende wünsche ich Euch!

 







Kommentare:

  1. Wie genial, das muss ich mit meinen Mädchen gleich mal testen!!!
    Beide Daumen hoch!
    Lg Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine wundervolle Idee! Das Bild ist wunderschön geworden und sieht wirklich nach einem zauberhaften Nachmittag aus :)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  3. Eine super schöne Idee!!! LG Ramona

    AntwortenLöschen
  4. "Einigermaßen gut zeichnen"?! Unterstellung des Jahres. Absolut genial - und auch eine coole Idee das dann zusammen auszumalen!!! Vor allem der Pferdekopf ist echt toll geworden!


    Ich hoffe inständig, dass Du für meine Freebiechallenge dieses "einigermaßen-Talent" einsetzt und für den November einen erwachsenentauglichen Schmetterling malst!!! :)

    (http://stickideen.blogspot.de/p/designvorschlag.html) Ich glaube alle wären glücklich darüber!!! :)

    LG, Kirsten

    P.S. Was kommt als nächstes Märchen?

    AntwortenLöschen
  5. Ui, schon lang nimmer gemacht. Der kleine Fuchs ist einfach keine Maler. Hin und wieder in der Schule... eine Anregung es weider zu tun! Danke!

    AntwortenLöschen
  6. Malen können spielt keine Rolle? Dagegen möchte ich nicht mal ein Strichmännchen malen, auch wenn es meine Kinder nicht stören würde ;-) Die Idee ist schön, ich greife da dann besser auf ein gekauftes Malbuch zurück und erzähle dann die Geschichte... Dein Bild ist toll geworden, beneidenswert dein Talent. LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. wie wundervoll...das werd ich auch mal ausprobieren <3 *loveit* Danke für die Anregung!!! Lg Nadine

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja eine wunderschöne Idee!!!
    Muss ich auch mal ausprobieren!!!
    Liebe Grüße
    Valentina

    AntwortenLöschen
  9. Für jemanden der Zirkel UND Bleistift benötigt um überhaupt etwas auf Papier zu bekommen ist die Bezeichung "einigermaßen gut malen zu können" wirklich eine Untertreibung. Phantastisch! Ich wusste schon nach dem ersten Satz um welches Märchen es sich handelt. Ich habe sie als Kind geliebt. Meine Oma hatte viele tolle Märchenbücher. Danke für so eine tolle Idee, acu wenn ich sie hier nicht verwirklichen kann. Schade :-)
    LG Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...