Donnerstag, 12. Februar 2015

Eine Jacke wie ein Quietbook

In meiner kleinen Vorschau habe ich Euch ja schon vorgewarnt, dass ich es kaum erwarten kann, Euch unsere neue Übergangsjacke vom Plüschauge vorzustellen.




Unsere Winterkombi wird heiss geliebt und ich habe in meinen Ferien ein Superschnäppchen bei kuschelweichem petrolgraublauem Cord machen können, dass ich sofort eine Idee im Kopf zu einer neuen Jacke hatte.





Alle Teile (ausser Basisstoff und Futter) sind aus meiner Restekiste und das finde ich persönlich mit am besten, denn viele kleine Einzelstoffe erinnern mich an so manche genähte Teilchen zuvor.





Diesmal habe ich beim Schnitt der Lova von Ki-Ba-Doo nur die vorderen Taschen übernommen und die hinteren Einsätze weggelassen bzw. das Schnittmuster angeglichen. Auch habe ich das glatte Rückenteil gewählt, da ich ich wegen der Motive keine Raffung im Rückenbereich haben wollte.

Die Ärmel besitzen innenliegende Bündchen, welches zwar nicht in der originalen Anleitung vorgesehen ist, aber leicht nachzumachen sind. Die Lova hat normalerweise keinen Kragen, aber ich konnte ihn mir gut aus den vorhandenen Schnitteilen basteln.




 Es hat riesig Spass gemacht, die Jacke langsam entstehen zu lassen. 
Da das Plüschauge immer wieder kleine Plüschtiere und Spielfiguren mit nach draussen nimmt, wollte ich die netten Begleiter auch gut verpackt wissen.





Nun dürfen sie Heissluftballon fahren, in der Zwergenhöhle schlafen oder in der Pilzwiese kuscheln.





Ich gestehe Euch mal, dass ich ab und zu schon dachte:  

oh...hoffentlich ist ihr das nicht zu kitschig!

Aber von Beginn an  
- jaaa...das Plüschauge kam dann immer wieder nach dem Fortschritt der Jacke fragen - 
leuchteten die Augen mehr und das motivierte mich zum Vollenden.





Gefüttert habe ich mit diesem Klima-Membram und fand das super zum Verarbeiten. Somit ist die Jacke dünn und trotzdem winddicht und wasserabweisend.



Die Taschenidee ist natürlich der Hit und ich muss Euch immer  wieder sagen:

Auch unser Quietbook wird noch regelmässig bespielt! 
Es lohnt sich also auf jeden Fall.





Heute hatten wir richtige schönen Sonneschein und sind dem Nebel etwas entflohen.

 Somit freut es mich umso mehr, dass das Plüschauge noch Lust auf ein paar Schnappschüsse hatte.





Weils echt ein Herzensprojekt war, welches ich auf zwei Wochenenden verteilt (stressfrei) genäht habe, gibt nun noch ein paar Ohne-Kind-Bilder :)


***













Und auch wenn wir den Winter noch sehr geniessen...

...bei uns ist der Frühling schon willkommen!

Ich brauche mir dann schonmal keinen Stress mehr machen :)


















Kommentare:

  1. Wenn es noch ordentlich kalt ist, wirst du deine liebe Müh haben, dein Kind davon zu überzeugen, noch die Winterjacke anzuziehen!
    Wundervoll!

    AntwortenLöschen
  2. Bin grad etwas sprachlos ... WOW ... wie schööööööööön !!!!!!!
    ❤-liche Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. WOW, was für eine Jacke! Soo viel Arbeit, aber es hat sich gelohnt! Ich kann mir gut vorstellen, wie sich das Kind über die vielen kleinen Verstecke für die Kuscheltierchen freut. Bestimmt ein absolutes Lieblingsstück!

    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  4. Wow diese Jacke ist der absolute Wahnisnn. Ein Kindertraum. Du zauberst einfach unglaubliches.
    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  5. Sie ist ein Traumstück geworden! Ein wandelndes Quietbook, das sicher nie wirklich quiet ist. Sie ist so unfassbar schön!!!

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön!!!!! Da hast du dich mal wieder selbst übertroffen!
    Lg Caro

    AntwortenLöschen
  7. Ein Traum von Jacke....ich bin richtig begeistert. WOW!!!
    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
  8. Die Jacke ist mega süss geworden Mel, ein Traum für keine Ladies :) Hier sieht man mal wieder, wir Hobbynäher wachsen mit unseren Aufgaben ;-)

    LG Katrin
    (P.S.: bei uns schafft es die Sonne leider nicht durch die Nebeldecke)

    AntwortenLöschen
  9. Die Jacke ist grosse Klasse, ich ziehe den Hut, da hast du dich selbst übertroffen!
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  10. So richtig gut gelungen.
    Würde mir gern ein Stück deiner Fantasie abschneiden ``wenn es gehen würde`` :-)
    mach weiter so.
    Lg

    AntwortenLöschen
  11. Den Jacke ist ja der Hammer! Zuerst dachte ich schade das ich kein Mädchen habe..... Wunderschön und ich finde überhaupt nicht kitschig sondern einfach kindgerecht..... Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  12. Eine wirklich sehr schöne Jacke.
    Man sieht die ganze Mühe die da drin beziehungsweise drauf steckt ;-)
    Großes Kompliment!
    LG Paika

    AntwortenLöschen
  13. Wow, du hast eine tolle Jacke gezaubert. Besonders die Idee, Stoffe aus der Restekiste zu benutzen, gefällt mir super gut. Man hat ja immer irgendwelche Lieblingsstoffe und so sind sie alle in einem Projekt vereint.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  14. Wow, das sieht echt super aufwändig aus! Ganz toll geworden Melli.

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin gerade richtig geflasht von der Jacke! Ganz großes Kino! Mit viel Liebe zum Detail und ich will gar nicht an die ganzen Nähte denken... So viel zu entdecken. Echt Chapeau für die Geduld! :-D LG Krumm und Schepp

    AntwortenLöschen
  16. Das ist wirklich ein Traumstück! Was für eine Arbeit, tolle Ideen, Kreativität und soviel Liebe drin stecken...!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...