Dienstag, 10. November 2015

Erstens kommt es anders und zweitens noch viel bunter...

Der Plan war:


Falls Ki-ba-doo eine Erwachsenenversion der Jorne Sweat-(supercool)-Hose herausbringt (ich verrat Euch nicht, dass ich gebettelt habe ), dann mach ich mir die! 







Und zwar aus Jeans!
Das hatte ich eigentlich schon geplant bei dem Frau Pauli Schnitt, denn ich liebe diese Hose und bin einfach so gar nicht der Röhrenjeanstyp.








Ich hab zwar eine, aber im Moment sitze ich hier auch im sternengesweateten Beinkleid und tippe den Beitrag.


Ich war auch völlig sicher genug Jeansstoff in meinem Stoffbergwahnsinn zu finden, naja....und dann siehe Überschrift.






Die Kniepatches waren vorher klar. Da wollte ich den weichen Lederimmitatjersey von Stoff und Stil verwenden. 

Aber sonst fand sich fast kein uni Jeans mehr! Klar..ich bin vor kurzem Umgezogen und habe schamlos aussortiert und weggegeben. 


Was solls...für den wunderschönen Afrika Stoff suchte ich eh schon lange das Richtige und  der Rest werde schon werden.






Während des Nähens musste ich immer wieder in mich hinein lachen, denn es gefiel mir immer besser. 

Die Bändel habe ich Mal bei Müller in Deutschland bei (war es die Schreibwarenabteilung??) gekauft. Ich mal witzige Schuhbänder und für diesen Zweck waren sie perfekt.







Da die Hose auf dehnbare Stoffe ausgelegt ist (und eigentlich ein Herrenschnitt, was aber völlig wurscht ist!) habe ich trotz aller Stoffknappheit, immer darauf geachtet, dass die Jeansstoffe ein klein bisschen Elastananteil besassen.
Eine Grösse L passt mir bei Hosenkaufgrösse 40 sehr gut.







Ich mag den etwas lässigen Sitz vorne sehr und er macht trotzdem noch einen schönen Po.

Unten laufen die Beine etwas schmäler aus (ja, das war eine recycelte Jeans) und das ist gerade zur Stiefeljahreszeit praktisch.









Ich gestehe: ICH LIEBE DAS TEIL!

Und nein, fragt meine Nachbarn und Freunde, die mich fast täglich sehen: Ich ziehe die wirklich viel an...ich bin so ein verrücktes Huhn.






Aber ich geb zu (wir Mädels wollen ja trotz all unserer Kreativität auch unseren Prinzen gefallen), ich hatte etwas bedenken, wie das Urteil meines Mannes über den bunten Fetzen ausfallen würde.







Er fand sie schon bei der ersten Anprobe super und kommentierte: "Cool...im Laden würdest Du dafür einen Haufen Geld zahlen! Die sieht aus wie eine Designerjeans!"

Klar hüpft da das Herz, oder?


Den Schnitt bekommt ihr am Donnerstag bei Ki-ba-doo!


Ich konnte nicht, bis zum RUMS warten, um Euch die coole PAJorne zu zeigen  :)






Kommentare:

  1. Das ist wirkliche eine mega coole Hose. Ich freu mich so mit Dir das Dir alles so in den Sinn kam und sie jetzt Dein Lieblingsteil ist. LG Alex

    AntwortenLöschen
  2. Ich habs ja schon beim Probenähen gesagt, totaler Knaller!!!
    LG Ann Christin

    AntwortenLöschen
  3. Roooooaaaar!!!!
    DIE IST EIN HAMMER!!!! Will ich auch haben! Was für eine Webung für den Schnitt!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finds auch den Knaller:)
    Supercool geworden!
    Viele liebe Grüsse
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. du kannst das auch echt super tragen, steht dir ausgezeichnet und ist einfach nur cool!

    AntwortenLöschen
  6. Die Hose ist so cool. Gefällt mir ausgesprochen gut.
    GLG Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Verrückt ist immer gut!!
    Steht dir gut, deine neue Hose, viel Spass beim Tragen!
    Liebe Grüsse, mica

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...