Donnerstag, 10. Dezember 2015

Wundervolle Ylva

Also ich find ja den Namen schon toll.







Das passt zu was besonderem. Das ist dieses Sweatkleid mit dem schön geschwungenem Saum und dem schönen zweilagigen Rock.






Claudi lies uns wieder einmal die Maschinen glühen und ich bin ehrlich:
Ich dachte nicht, dass ich zwei Kleider schaffe.

Vorweihnachtszeit, kein passender Stoff da, wir wollten es doch ruhig angehen lassen.....

Aber, Ylva ist echt schnell genäht und ich hatte sogar Muse, den Rockteil aus drei bzw vier Lagen 
zu machen.

Das Plüschauge hat die Stoffe gewählt und ich war anfangs eher skeptisch bei der Kombi mintfarbener Sterne-Sweat und altrosa Glitzertüll.






Als Unterock verwendete ich zwei Lagen Taft und eine Lage weichen türkisen Tüll.
Das alles changiert wunderbar und bewegt sich beim Tragen ganz toll.






Die Ärmel sind ganz leicht überschnitten, was das ganze etwas legerer macht, ohne den festlichen Charakter zu verlieren.






Und wie festlich das ist!!
Die Designbeispiele der Mädels sind ein Glüüützer-Reigen für die Augen.
Wenn das nicht vorweihnachtlich stimmt, dann weiss ich es auch nicht.

Naja und als vor ein paar Tagen lang ersehnter Stoff eintraf, habe ich mich vorgestern Abend doch noch hingesetzt und schnell eine Ylva für die Zaubermaus genäht.







Die zeige ich Euch das nächste Mal...nur soviel:

Diese Kleider sollten den Untertitel tragen
"Sie zieht es nicht mehr aus!"


Kommentare:

  1. das kleid gefällt mir richtig gut, coole farbkombi :-). ich hab den glitzertüll auch schon mal verarbeitet, leider hinterlässt er in der wohnung seine glitzerteilchen. und den kleidnamen mag ich sehr, so hätte beinahe meine bohne geheissen :-), lg goldfaedali

    AntwortenLöschen
  2. Ylva ist wirklich ein ganz besonders schöner Schnitt, der so vielseitig ist, je nachdem welche Stoffe man verwendet. Dein Kleid ist wunderbar zauberhaft! Ich kann deine Maus verstehen, dass sie es nicht mehr ausziehen mag. *lach*
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  3. So ein schönes Kleid. Ich habe den Tüll nun auch wegen Deinem tollen Designbeispiel gekauft. Wie wäschst Du denn das Kleid? Einfach Augen zu und evtl Tüllverluste in Kauf nehmen?
    LG Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta, meinst du wegen dem Glitzer?
      Ich wasche immer 30-40 grad (eher 30grad) im Pflegeprogramm und bisher ist nichts passiert. Ich wasche aber grundsätzlich so weil ja viel selbstgemachtes in unserer Kleidung ist.
      Liebs Grüssli
      Melli

      Löschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...