Freitag, 17. Juni 2016

WIP Unterwasserlandschaft Teil 1

Bevor es hier wieder einstaubt, zeige ich Euch lieber nur ein paar Bilder von meinem neuen Grossprojekt.






Eigentlich sind es zwei...naja, eineinhalb...oder einmal in Gross und einmal in Klein.
Erlären kann ich,gell?!

Also, dahinter steckt Folgendes:

Seid einer gefühlten ewigkeit schiele ich schon zu Halitas toller Filzlandschaft und auf Nachfrage hat mir Line auch einen sehr realistischen Preis genannt!! 

(öhm...jetzt, wo ich die ersten eigenen Filzlandschaftsteilchen hinter mir habe, muss ich bei dem genannten Preis eher in mich hineinlächeln, denn obwohl die Summe dreistellig war, wäre das ein Freundschaftschnapper gewesen, bei dem das Wort "Freundschaft" dreimal unterstrichen gehört)

Es sind STUNDEN Arbeit!!

Ok, meist packt es mich ja dann selbst und durch Zufall kam ich mit der lieben Katja von Colorgradient ins Tauschgeschäft. Katja färbt selbst unglaublich tolle Wolle und verstrickt sie dann zu kleinen und grossen Kunstwerken.

Na und sie kam eigentlich mit der Idee der Landschaft als Gegenleistung für einen Wunsch von mir.

Also hab ich mal Wolle bestellt und bis die nun bei mir ist, kleine Zubehörteile wie Felsen, Muscheln und Gräser gemacht.





Einige trocknen bereits...





 Und es werden mehr..schliesslich brauch ich vieles doppelt.





Das kann man tatsächlich auch vor dem Haus machen und die Kinder spielen runderum.


Auch den ersten Höhlenbewohner.














 Da die Zaubermaus im Juli Geburtstag hat, will ich ihr gern auch eine Unterwasserlandschaft machen und da ich diese dann nicht verschicken muss, darf sie ein klein wenig grösser sein.

Dazu habe ich dann ein Styrophorstück etwas zurecht geschnitten und umfilzt.






Nebenbei läuft immer was :)





Nassfilzen sieht das schon richtig gut aus, aber es braucht noch etwas mehr Form.


















Am Sonntag hol ich die bestellte Wolle, dann gehts weiter!






Kommentare:

  1. Wunderschön Mel, das sieht super aus: Ich mag das Nassfilzen nicht so gern, fühlt sich immer an als hätte die Katze einen Haarbüschel gekotzt ;)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. WOW, das sieht ja schon vielversprechend aus! Bin gespannt auf die Bilder der fertigen Landschaft.
    Ich filze auch gerne, haber aber nicht die Geduld für so große Projekte.
    Liebe Grüße,
    Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss es auch portionsweise machen, denn es ist zudem auch körperlich anstrengend
      Grüssli Melli

      Löschen
  3. oh Melly!
    Muhaha :D so cool :D nun weiss ich endlich was mein Einstiegsprojekt wird beim Filzen :D ich werde eine Höhle für meinen Sohn filzen er liebt die Oktonauten und da ist das dann ganz passend! :D ich brauche nicht zu sagen dass hier tolle graue Lamawolle seit etwa 8 Jahren rumliegt... ich habe mich nie ran getraut aber jetzt habe ich einen Grund damit anzufangen :D

    Ganz ganz lieben Dank für deine immer so tollen Inputs!
    Manu

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...