Mittwoch, 6. Juli 2016

WIP Unterwasserlandschaft - Teil 3

Das Geburtstagsgeschenk ist fertig!






Und ich um einige Erfahrungen reicher.


Der ganze Entstehungprozess hat trotz aller Mühen aber sehr viel Spass gemacht und ich freu mich so, dass ich noch in der Zeit fertig geworden bin. Nächste Woche hat die Zaubermaus Geburtstag und evtl reicht es sogar noch für ein neues Kleid (ich möchte schon so lange eine neue Farbenmix Feliz für sie nähen).


Diesmal habe ich Euch ein wenig mehr mitfotografiert.

Für die Landschaft habe ich mir einen Vorfilz selbst erstellt und dafür viele Wolleabschnitte überlappend ausgelegt.




 Ich habe keine Ballbrause, da ich zu wenig grossflächig nassfilze, aber mit einem Trick, kann man sich ganz einfach selbst ein Hilfsmittel basteln, welches die Wolle ohne zu viel Druck befeuchtet.







So viele Löcher braucht es übrigens gar nicht ;)





Nachdem ist die Grundmatte fertig hatte, habe ich mit dem trockenen Anfilzen begonnen.




 

Da war ich wirklich um einen Mehrfachnadelhalter froh. Mein persönlicher Tipp: Es gibt welche von Rayher und es gibt welche von Clover. Egal ob dreifach oder siebenfach, ich empfinde jeweils die von Clover viel besser. Ich weiss nicht warum, aber ich denk, es liegt an den Abständen.





Anschliessend habe ich nocheinmal nassgefilzt, nach dem Trocknen die Höhlen gut angenäht und zusätzlich mit noch mehr wolle Übergänge nadelgefilzt.

Dann wieder eine Schaumparty auf dem grossen Balkontisch gemacht.







Für besondere Korallen habe ich bunte Dekokristalle umfilzt und angenäht. Auch kleine Plasikplättchen eingefilzt, die ich später als Blumen aufschneiden kann.










Wieder ganz viel Schaum und Wasser. Die Kinder haben mitgeholfen und fanden es Klasse.


      


Nachdem alles ausgespült und mit Essig abgesäuert war, musste die Landschaft einen Tag antrocknen. Bis sie ganz durchgetrocknet war, dauerte es schon 3-4 Tage aber in meiner Ungeduld habe ich bereits vorher die restlichen Sachen angebracht.

Gräser, Steine und Muscheln angenäht.







Schöne Gasperlen aufgefädelt und die Ketten durch den kompletten Styrophorkörper gestochen und verknotet. Eine Schicht Filz verdeckt die Enden.












Die Figuren für die fertige Welt bekommt die Zaubermaus von ihrer Oma und meiner Schwester und somit sind sie noch nicht bei mir.


Aber ich hab Euch mal ein paar Bilder mit den Elfenfiguren der Grossen gemacht, denn im Grunde kann man die Spielmatte ja für so viel mehr verwenden.




































***

Ich bin zwar einen Tag zu spät, aber ich schicke es trotzdem noch zum Creadienstag.


Kommentare:

  1. Ganz toll schaut das aus.
    Hoffentlich macht es den Kindern dann auch viel Spass.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn! Auf den ersten Bildern sah es ja noch recht klein aus, aber mit den Figuren sieht man gut die tatsächliche Größe. Da hast du echt was ganz Tolles für deine Tochter gezaubert, sie wird sich bestimmt riesig freuen.

    AntwortenLöschen
  3. Ein ganz tolles Geburtstagsgeschenk, da steckt so viel ARbeit und Herz drin.

    Liebe Grüße,

    Tabea

    AntwortenLöschen
  4. Das ist einfach mal wieder der Hammer! So wunderschön........magst nicht als Erzieherin bei uns im Waldorf-Kiga anfangen? Wir suchen grad ;-)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Einfach wunderschön das ganze da hast du wieder ganz etwas tolles gefilzt und dir eine Riesenmühe dabei gemacht. Bin gespannt wie das mit ihren Figuren aussehen wird.
    Liebe Grüsse Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön! Ein echtes Herzensgeschenk.
    Lieber Gruß
    Berit

    AntwortenLöschen
  7. Du machst so fantastische Sachen!!! Das ist der Wahnsinn!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...