Donnerstag, 15. September 2016

Neela


Eigentlich wollte ich Euch Neela schon früher zeigen, aber dann mache ich es eben heute zum Online-Start des neuen Ki-ba-doo Schnitts.










Als der Schnitt ins Probenähen ging, war es für mich klar, dass ich ihn für mich nähe, aber ich war mir nicht sicher, aus welchen Stoffen ich die Kids-Version testen sollte.









Vor Jahren auf meinem allerersten Stoffmarkt hatte ich einen Taschenstoff mitgenommen, der mich an Modezeitschriften erinnerte und mir gefiel die Machart des Stoffes.








Er ist leicht gefüttert und hat schon etwas von Plastik, ist aber sehr weiche und dünn.
Das Schöne ist, dass er eine "saubere" Rückseite hat und so habe ich eine ungefütterte Version nähen können.
Bisher hatte ich nämlich null Verwendung für den Stoff, aber das Plüschauge fand den ganz cool.










Er lies sich auch wirklich gut vernähen und die Nahtkanten am Hals und am Reissverschluss innen habe ich nur mit schwarzem Baumwollsatin verblendet.








Sie findet die Jacke klasse!
 Vor allem passt sie farblich so wunderbar zu ihren neuen Haaren.

Somit durfte ich auch mal wieder richtig lange fotografieren.





1 Kommentar:

  1. Die Haare! Ohhhhh! Sorry, aber die überstrahlen gerade das tolle Jackerl ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...