Montag, 24. Oktober 2016

Die Geschichten - Schürze

Meine Zaubermaus ist zwei Tage in der Woche vormittags in einer Spielgruppe und einen Vormittag auf einem Bauernhof.

Eine Spielgruppenbetreuerin ist gleichzeitig eine Freundin von mir und fragte mich, ob ich ihr eine besondere Schürze nachbasteln könne.

Ich bekam ein Foto und war sofort sehr angetan von der tollen Idee, so das ich Euch gleich mitfotografiert habe.







Zuerst besorgte ich mir eine uni Schürze aus dem Bastelladen, die man sich sicher auch selbst nähen kann. Dazu hatte ich noch einen rotbraunen Fleecestoff, der mein Baum werden sollt. Fleece ist super geeignet, da er nicht versäubert werden muss und sogar etwas dehnbar ist.
Einen Rest grünen Teddyplüsch und schon konnte es los gehen.








Die Baumform habe ich ungefähr der Vorlage entsprechend frei zugeschnitten. Natürlich kann man die Form noch ein wenig eleganter machen, aber ich brauchte am Stamm einen breiten Bereich, dass auch ein paar mehr Tiere Platz hätten.







Nachdem ich den Basisbaum aufgenäht hatte, habe ich ein Beutelstück mit etwas Tiefe vorbereitet  und einem leichten Gummi an der oberen Kante.










Ein paar Äste bekamen noch ein Stückchen Hakenklett, so dass man auch mal Jahreszeiten verschieden darstellen kann. Daniela bekommt noch drei Blätter und einen roten Filzapfel zum Ankletten von mir.

Erweitern kann man dann auf bunte Kastanienblätter und Kastanien, 
oder Blüten für den Frühling...
 ..unendlich viele Möglichkeiten






Das "Gras" habe ich  einfach aufgelegt und angesteckt. An den roten Linien ist die Kante versäumt und nicht angenäht, so dass wiederum kleine Taschen entstehen.







Mit einem Dreifachzickzack sieht man kaum noch eine Naht.






Tja...und zur Abrundung habe ich noch ein bisschen Farbe ins Spiel gebraucht. Das kann man aber auch umgehen, indem man eine blaue Basisschürze verwendet.








Nun kann sich der Schürzenträger dieselbe umbinden und spannende Geschichten erzählen. 
Tiere, für die der Erzähler eine Hand "zu wenig" hat, dürfen in den Taschen pausieren.
















Vielleicht inspiriert Euch mein kleines Tutorial ja auch und ihr seid genauso begeistert wie ich von der Idee. Dann wünsche ich Euch viel Spass beim Nachmachen.

Ich schick das Ganze morgen zum Creadienstag und wünsch Euch eine tolle Woche!




Kommentare:

  1. Klasse Idee, toll umgesetzt. Danke fürs zeigen.

    AntwortenLöschen
  2. Einfach grandios! Bin tootal begeistert!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Superschöne Idee :)
    Die Schürze sieht toll aus !!!

    LG
    Natascha

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Idee! Mir schwebt da gerade so ein Kleidchen fürs Töchterlein vor, die immer ihren halben Plüschzoo durch die Gegend trägt...

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole! Lieben Dank! Evtl wär das auch was für eine Jacke...ich habe ja eine ähnliche gemacht, weil auch immer ein kleines Tier mit musste:

      http://mellmull.blogspot.ch/2015/02/eine-jacke-wie-ein-quietbook.html

      Löschen
  5. Soooo toll, das ist ne echt schöne Idee!

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Idee. Das wandert gleich auf meine Merk-Liste.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  7. Wow, was für eine tolle Idee! Die Kids sind bestimmt begeistert, wenn sie so cool unterhalten werden. Und das Geschichtenerfinden macht bestimmt auch viel mehr Spaß. Daumen hoch!
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...