Dienstag, 8. November 2016

Tim und Socke

 





Meine Mama hat sich für ihren Unterricht eine Handpuppe gewünscht.

Sie unterrichtet Religion in den verschiedensten Klassenstufen...von ganz klein bis zu den coolen Grossen.

Alle lieben ihren Unterricht, weil er immer schon anders und spannend ist.

Sie macht sich unglaublich viel Mühe bei ihrer Stundenplanung und ich freu mich, nun ihr einen lustigen Begleiter mitgeben zu können.

Kinder lieben Handpuppen, welche den Mund bewegen.
Stofftiere, welche Geschichten erzählen sind auch ok, aber sie sagte, dass die Blicke sehr schnell wieder auf ihr Gesicht zurück fallen, denn das Tier hat ja keine Mimik.


Ich habe vor ganz langer Zeit einmal eine Anleitung gepinnt und war froh, diese nun aus dem Ärmel schütteln zu können.
Ich habe den Schnitt aber nicht gedruckt sondern frei Schnauze nachgearbeitet.

Zuerst bekam unser Rohling braune Haare .....allein das Frisieren hat super Spass gemacht :)

Tim war fertig!















Unter der ganzen Bastelei amüsierten wir uns immer wieder und die Ideen sprudelten.
So kam es, dass ich einen weiteren Haare-Klettstreifen mit Wolle verzierte: einen bunten Iro!

Das Plüschauge findet den besonders cool! 



















Wir tauften ihn "Socke"






















Ich habe mich sogar an kleine Turnschuhe gewagt...die sind von Hand nicht ganz perfekt bei den Stichen, aber so könnte ich beim Fernsehen die kleinen selbst gebastelten Schnittteile zusammen setzen und hatte etwas Ablenkung.

 










Kommentare:

  1. Wow liebe Melli
    Tim ist absolut fantastisch geworden!!!
    GLG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Absolut Klasse geworden und viel individueller als die Therapiepuppen, die es zu kaufen gibt. Macht Lust auf selber mal testen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß nicht mehr, ob es Kniffo oder Knollo war...aber dein Tim sieht aus wie eine Figur aus dem Spielhaus (war eine Kinderserie als ich noch sehr klein war).

    Sehr gelungen, und bestimmt wahnsinnig viel Arbeit, insbesondere das Nahen von Hand.

    Der coole Socke mit Iro ist eine tolle Idee, besonders für die älteren Schüler eine schöne Alternative.

    Liebe Grüße
    Mira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mira,

      genau an den musste ich auch denken..ich hab das Spielhaus früher geliebt! Am meisten Kasimir...aber wer das von den beiden war, weiss ich auch nicht mehr haha

      Löschen
    2. Knollo war der Wissenschaftler, der hatte einen breiteren Kopf und eine Brille, Kniffo war der *ähem* leicht debile, das ist der an den uns dein Tim erinnert ;)
      (hab grad mal schnell die Bildersuche von Google bemüht)

      Löschen
  4. Liebe Mell,
    Wie genial ist die denn bis ins Detail einfach nur Hammer.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ach, so eine Hndpuppe hätte ich auch gerne an meiner Seite. Ich setzte Handpuppen auch so gerne in der Schule ein! Mein Problem mit sämtlichen Puppen ist deren Unangepasstheit an meine Hand. Zwei drei Minuten kann man sich ja schon aml die Finder verbiegen. Aber weheh wenn sie erst mal losgelassen... Wenn man mal mit ihnen echt arbeitet, dann sind sie einfach länger da. Aktuell hab ich gerade eine Englisch Handpuppe, die ist ergonomisch ein katastrophe. Ich helfe mir so, dass sie leider total of tired ist and she sleeps very much! And loud ;-)

    AntwortenLöschen
  6. so lässig! und die haare sind ja cool, ein ganz anderer typ mit dem irokesen :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...