Mittwoch, 1. Februar 2012

Lust auf Salat ?

Unser Spielküchenzubehör musste wieder etwas vergrössert werden.
So dachte ich, schreibe ich Euch gleich mal auf, wie ich es gemacht habe, bei dem Versuch einen Salatkopf zu nähen.

So soll er nachher aussehen:






Vorbeitung:

Ihr braucht ein wenig Filz (gern in zwei Farben)
Nähgarn, 
Nähmaschine  (geht aber auch ohne),
Scheren,
farbigen Klett, 
Kugelschreiber und ein Blatt Papier
...und Spass!

Jetzt malt ihr euch ein grosses breites Salatblatt und ein feineres schmales auf die Vorlage.









Übertragt Euch die gewünschte Anzahl Blätter auf euren Filz.
Ich nehm für einen Salat ca. 3-5 kleine Blätter und 4-5 grosse.
Jetzt könnt ihr mit der Nähmaschine die feinen Blattrippen nachnähen.
Ich mache das noch auf dem grossen Filzstück, denn so kann ich gut umspringen und erst am Schluss alle Fäden abschneiden.
Beim Ausschneiden wäre sicher eine gebogene Nagelschere praktisch.
Ich drehe die Schere bei kurzen Schnitten immer von innen nach aussen, damit die Blattränder ein wenig fransiger und somit echter wirken.





 

Nun ziehe ich den Filz an den Blattkanten ein wenig auseinander.
Ihr kenn das vielleicht vom Krepppapier.
Das ergibt einen 3D Effekt.
Links ist schon gezupft, rechts noch nicht.
Das Ganze sieht nun so aus.
Wirkt schon richtig lecker!
Jetzt wird nochmal ein schmaler Streifen Filz ausgeschnitten, der ca. so lang wie das schmale Blatt ist.










Dieses drehe ich eng ein und nähe es mit ein paar Stichen fest.
Nun nehme ich ein schmales Blatt und lege es um den Mittelteil.
Ich nähe es relativ weit hoch zusammen, sonst fällt nachher der Salat so auseinander.
Jetzt die kommen übrigen schmalen Blätter immer versetzt übereinander.
Vorrangig ziehe ich aber nur die Blattekanten so gut es geht zusammen mit dem Faden.

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten weiterzumachen:

Entweder näht ihr einem schmalen Filzstreifen über alles und klebt nachher die Hakenklettteile der grossen Blätte einfach an das Filz.







Oder ihr macht es ein wenig aufwendiger und nehmt Flauschklett.
Das ist ein wenig schwierig, aber mit starken Nerven bekommt Ihr das gut hin. ;)









Auf die drei letzten grossen Blätter näht ihr einen kleinen runden Kreis Hakenklett.
Ich habe versucht, auch da den Blattnarben nachzunähen.









Blätter ankletten. Fertig!











Viel Spass beim Nachnähen!!



Kommentare:

  1. Ganz toll! Vielen Dank für die Anleitung.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, schön, daß du jetzt auch blogst. *winke*
    lg
    luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *winkezurück*
      Ich würde mich freuen, dich mal wieder im herzigsten aller Mini-Stoffläden zu treffen ;)

      Löschen
  3. Dank deiner Pinnwand hab ich hier weiter rumgeklickt. Und dank dieses Posts hast du jetzt eine neue feste Leserin! Und da mir jetzt die Augen zufallen, werde ich dich wohl erst morgen in meine Blogroll eintragen, aber so viel Zeit muss ein ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...