Freitag, 5. Oktober 2012

Ich musste verlängern...

...und zwar die Bubble Pocket von gestern.

Sie sass schon ganz gut, aber immer wenn ich die Bilder sah, 
stimmte irgendwas nicht.

Ich habe einen langen Oberkörper und schon war es so, 
dass bei solchen Kleidern die Brust praktisch an der falschen Stelle sass 
und die Taille zu weit oben weil die Träger zu kurz sind.

Hmmmm...was nun?

Ganz einfach: Lust und Stoff für nochmal hatte ich nicht.
Also habe ich schick verlängert und nun passt es.

Was hab ich gemacht?

Träger aufgeschnitten

Aus Reststücken eine Verlängerung gezeichnet.
Auf Nahtzugabe geachtet und ein wenig probiert.

Zwei Zwischenstücke erstellt und die kurzen Kanten umgebügelt.

 Nun über die Träger gestülpt und festgesteckt.
Probiert ob das Kleid nun sitzt und ein wenig korrigiert.

 Angenäht.

Damit es "wie gewollt" aussieht noch Snaps als Deko angebracht.

FERTIG !!







Nun ist es noch genau wieder das Stück länger geworden, 
was ich mit meine knappen Stoffmenge unten am Saum abschneiden musste.

Sozusagen die berühmten zwei Fliegen erlegt *peng*



Kommentare:

  1. Ganz toll gelöst! Sieht super aus!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist sehr schick geworden. Besonders mit den passenden Knöpfen. ;-)
    LG Gwenni

    AntwortenLöschen
  3. super toll gelöst, sieht klasse aus.
    bei mir sind sämtliche ottobre-schnitte unterm arm zu eng und ich dachte schon es liegt an meiner figur

    AntwortenLöschen
  4. Das ist die Idee. Meine sitzt aich nicht richtig. Das werd ich probieren.
    Dankeschön

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...