Dienstag, 1. Januar 2013

Platzwunder Onbag

Na, seid ihr alle gut ins neue Jahr gekommen?

Ich habs so gut wie verschlafen.
Wir hatten eine tolle Prinzessinnen Silvesterfeier bis ca. 21 Uhr und das reichte aus,
um Kinder und Eltern um ca. 22 Uhr lahm zu legen ;)

***
 
Noch im alten Jahr habe ich eine Onbag genäht.
Onbag? Hä..??

Vollzeit-Trageeltern finden sie ganz besonders toll, 
aber auch jeder andere der manchmal eine wandelbare Tasche braucht.

 
Man bekommt sie bei der Erfinderin selbst oder kann sich kostenlos den Schnitt runterladen.


Eine Onbag hat kaum Eigengewicht (in meinem Fall hier grad 525g),
 ist aber durch den gerollten Saum doch noch stabil.
Dazu ein Platzwunder.
Ich habe hier zwei grosse Badehandtücher in der Tasche 
und sie hat noch gut Platz.

Die Tasche ist aus dem Sondermodell Schwarze Lilien 
mit Tussah Seideund innen mit rotem Baumwollstoff.

Normalerweise sind die Träger auch gefüttert, 
aber da wollte ich den Tragetucheffekt behalten.

Denn durch die knotbaren Träger, 
kann man sich die Tasche individuell einstellen.
über der Schulter, quer über die Brust
 oder als Rucksack ist kein Problem.


Besonders freut mich immer, wenn etwas schön genau gelingt,
so wie hier die Taschen vorn:


Man sieht sogar noch die Kreidelinien ;)


Innen knallrot finde ich so heiss.


 Normalerweise hat die originale Onbag kleine Laschen, 
die in den Seitentaschen sitzen, 
um die Träger zum Rucksack daran zu knoten.

Allerdings finde ich das Gefummel eher lästig, diese rauszuholen
 und auch optisch schöner mit meiner Version einer Schlaufe über der Tasche.


Da es sicher unter Euch welche gibt, die sich die Rucksackversion
mit Tragling gar nicht vorstellen können, 
zeig ich Euch ein altes Bild mit meiner Grossen damals.


Durch die langen Träger kann man sie gut unter dem Po des Kindes tragen..
Es passt erstaunlich viel rein. 
Die grossen Seitentaschen habe ich immer für eine Trinkflasche 
und den Schirm genutzt.


Und da viele immer Probleme 
bei dem verflixten Rollsaum der Onbag haben 
und ein Riesengewürge mit den Ecken dabei, 
habe ich ein paar Bilder dazu gemacht.
Die zeige ich Euch demnächst ;)




Kommentare:

  1. Ahhhhh du bist ein Schatz! Ich tüftle schon total lange an einer Lösung meine Lieblingstasche auch als Rucksack zu tragen, aber bisher waren alle Lösungen, die mir eingefallen sind, einfach zu kompliziert! Auf die Lösung den Träger zweiteilig zum Knoten zu machen bin ich einfach nicht gekommen :D
    Deine Tasche ist wunderschön geworden!!! Und das mit dem perfekten Musterverlauf vorne ist echt cool ;)

    AntwortenLöschen
  2. wow - soooooooooo schön.

    Auf die Tipps bin ich sehr gespannt - eine Onbag steht schon seit einem guten Jahr auf meiner Liste, bisher hab ich mich aber nicht drübergetraut...

    lg

    AntwortenLöschen
  3. Der schnitt liegt schon lange hier. Und irgendwie hat bisher der Anstoß gefehlt. Ich freu mich auf deine Bilder.

    AntwortenLöschen
  4. tolle tasche. gefällt mir gut auch wenn ich keine kinder mehr trage...

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  5. Traumhaft! So eine hätte ich auch gerne, die wird gleich auf meine ToDo-Liste gesetzt!
    Lg Dini

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Melli, ersteinmal ein gesundes neues Jahr.
    Ich muss sagen ich bin begeistert von dem Onbag. Ich habe mir auch gleich die Anleitung runtergeladen. Leider bin ich noch ein wenig ungeübt und tue mich ein wenig schwer mit der gedanklichen Umsetzung. Kannst Du noch ein paar Tipps geben? sind die Träger und die Seitenteile mit Boden aus nur einem Teil? oder ist das gestückelt? Kann ich einen normalen etwas festeren Baumwollstoff nehmen? Welchen Stich nehme ich am besten, dass das ganze auch hält?
    Du siehst ich tue mich schwer ;-) (einen mitdsommer habe ich aber geschafft zu nähen, die Anleitung ist toll)
    Vielen Dank Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      ich merke schon, es sind bei einer Onbag noch einige weiter Fragen zu klären.
      Ich werde dazu nochmal einen Extrapost verfassen ;)

      Grüssli Melli

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank. Bin total verliebt in Deine letzte Onbag. Werde mich jetzt erstmal auf Stoffsuche begeben!!! Noch eine Frage, kann man den Rollsaum auch weglassen? Sieht vielleicht dann nicht gaaanz so toll aus, aber ich habe wirklich bedenken, dass meine "einfache" Maschine das schafft(W6.
      Grüße Anja

      Löschen
    3. Liebe Anja,
      nun komme ich mal zu antworten.
      Wenn Du den Midsommar gut geschafft hast, dann kannst Du auch eine Onbag ;)

      Jetzt mal nacheinander zu deinen Fragen:
      Ich selbst stückle den Träger auch, weils einfach sehr viel Stoff braucht. Ich dachte früher das sei ein Sicherheitsmanko aber es ist noch nie was passiert.

      Ich habe schon oft ganz normalen festen BW Stoff genommen. Zum füttern dann gern noch einen dünnen. Aber es gehen auch zwei normal dicke.

      Ich nähe immer mit einem einfachen Geradstich. Benutz doch einfach Markengarn. Dann hält das auch.

      Den Rollsaum kannst Du auch weglassen und zwei Taschen nähen. diese MIT Wendeöffnung ineinander stecken und dann verstürzen.
      Das machen viele, die genau an dem Rollsaum verzweifeln. Darum meine Anleitung ;)

      Manche steppen dann von aussen noch die Kanten ab um die Stabilität zu bekommen.

      Grüssli Melli

      Löschen
    4. Danke, danke, danke. Dann gleich auf zum Möbelschweden und günstigen stoff gekauft für ein Probe Onbag!

      Grüße Anja

      Löschen
    5. Liebe Melli,
      Du warst nun meine Inspiration für meine gestern fertig gestellte (naja zu 99%) Onbag. Vielen Dank.
      Gerne hätte ich Dir ein paar Fotos geschickt, aber ich finde keine mail-adresse :-( (übersehe ich die?) Egal, Grundsätzlich war es nicht schwer, wenn da nicht der dicke Stoff wäre. Einige Nadeln mussten dran glauben und die Ecken musste ich per Hand (grrr) nähen.
      Vielen Dank und weiter so, mal sehen was die nächste Inspiration ist... liebe Grüße Anja

      Löschen
    6. Hallo Melli,
      vielen vielen Dank für die tolle Anleitung! Die Onbag aus den Didymos-Lilien ist ja der Hammer..
      Ich bin ein besonders schwerer Fall: Tragetuchsüchtig obwohl noch nichtmal der Tragling angelegt ist *gg*

      Meine zweite Tasche ist beinahe fertig, und dann sollte ich mich mal wieder anderen Dingen zuwenden. Was ich noch vermisse ist ein Foto, wie man sich das Teil denn nun genau umknotet? Wie einen Rucksack über die Schultern, dann durch die Schlaufen und vor dem Bauch zusammen?
      Liebe Grüße!

      Löschen
    7. Liebe Johanna, ja genau...du legst die Träger wie einen Rucksack um und knotest aber schon an den Seitenlaschen fest. Grüssli Melli

      Löschen
  7. Liebe Melli
    Ich kann gar nicht genug danke für dieses Prachtstück sagen! Ich hab sie heute Abend meinem Mann vorgeführt und er war wider erwarten sehr angetan davon! OTon: "Die Wickeltasche kannst Du jetzt aber gleich verkaufen" :-) Es brauchte seine Zeit für die Entstehung (was an mir lag) aber jetzt bin ich total happy damit. Ich musste ihm noch eine Weile erklären, wer da jetzt nun von wem was getauscht hat...

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schade das ich diese Tasche nicht eher entdeckt habe unsere Tragezeit beschränkt sich auf die hüfte. Aber fürs nächste Kind wird dann eine gemacht. Hab nämlich immer ne Gürteltasche benutzt da hat aber leider nicht viel rein gepasst.
    Danke fürs zeigen.
    Liebe grüße Jenifer

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, was für ein wunderschönes Kunstwerk. Machst du so eine "heiße" Onbag auch auf Bestellung? loury1@yahoo.de Danke und Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ab uns zu mache ich das auch...aber dazu müsstest Du mir eine Email schreiben unter mellmull(ät)webpunktde.... Lieben Gruss

      Löschen
  10. Liebe Melli, ich habe nun eine Onbag und sehr stolz darauf. Wie genau binde ich die Träger? Ich finde keine Bindeanleitung im Netz. Kannst du mir helfen?
    Ganz liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja klar...hier von mir :)

      https://www.youtube.com/watch?v=PC8RiWolUbI

      Löschen
  11. Hallo Melanie,
    kann man die Onbag auch aus einem Storchenwiege Leo nähen, oder meinst Du das wird zu dünn?
    Danke und liebe Grüsse aus der Ostscheiz
    Annabelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja denn das Leo ist ja ansich fest gewebt. Ich persönlich würde abschätzen, ob eine gefüllte Tasche mir nicht zu stark in den Schultern einschneidet. Aber dort gäbe es die Lösung, die Träger mit dem Leo klassisch doppelt zu nehmen.

      Grüssli Melli

      Löschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...