Freitag, 7. Februar 2014

Rapunzel, Rapunzel...

Das Plüschauge bastelt sich gern aus lauter Tüchern 
einen langen Prinzessinnenzopf.
Find ich ganz süss, 
solange sie nicht damit irgendwo hängen bleibt 
(der Zopf ist seeeeehr lang) 
und nicht alle ihre Haarspangen zum befestigen verknipst, 
die ich dann immer wieder einsammeln muss.

Gestern ist mir schnell eine Idee gekommen.
Ich hatte noch ein gutes Stück geschenkten gelben Jersey
und hab Euch gleich mit fotografiert.

Hier also mein

Ich habe zuerst den Kopfumfang gemessen.
Aufs gerade Wohl hin einen 
laaaangen Streifen zugeschnitten.
Achtung dabei: die Dehnbarkeit sollte 
wie bei einer Mütze in die Breite gehen.



Nach dem Zusammennähen dieses Streifens der Länge nach,
habe ich grob gemessen, wieviel Stoff ca von Stirn bis zum Nacken
ganz bleiben muss. (Im Nachhinein kann man das gut korrigieren)
Das lange Ende in drei Streifen geschnitten 
und diese wieder zusammengenäht.


Gewendet sieht das Ganze so aus.
Ich habe die Streifen bereits geflochten,
damit sie mich beim Weiterarbeiten nicht so stören.



Nun habe ich ein Bündchen aus dem selben Stoff zugeschnitten.
Breite ist knapp der Kopfumfang (bei sehr dehnbarem Jersey 
würde ich das Bündchen enger machen) und die Höhe sind ca. 25cm



Das wird nun wie ein normales Bündchen angenäht.
Vorher habe ich mir aber in die Hälfte,
die nachher an der Stirn sitzt, 
etwas Füllwatte in das Bündchen gemacht.


Nun annähen und danach die Naht etwas in die Mitte schieben.
sie sollte von aussen nicht zu sehen sein 
und liegt praktisch unter dem Watte.


Hier sieht man es von innen.


Jetzt habe ich auf einer beliebigen Seite
rechts oder links der Stirnmitte
sehr willkürlich einen Scheitel über das Bündchen genäht.
Dazu habe ich am Anfang und am Ende der Naht
den Stoff auch ein wenig zusammen geschoben bzw
untereinander gelegt.
Es ist schwer zu beschreiben, aber ihr seht es auf dem Bild.


Von dieser Linie aus habe ich zwei oder drei Linien 
zu jeder Seite in das Bündchen genäht.
Das Ganze soll einfach ein wenig 
den Haarverlauf des Ponys darstellen.

Nun machten wir die erste Anprobe und ich nähte mir ein 
ein ca. 5 cm breites pinkes Haarband dafür.


Am Scheitel sieht man es ganz, rechts und links
habe ich es ein wenig unter das Haarbündchen geschoben.


Hinten sporadisch fixiert und alles ein wenig festgenäht.
Verwendet dazu aber elastische Stiche, 
damit alles nachher noch gut über den Kopf geht.


 Beim Haarband habe ich hinten eine Seite nach innen geklappt
und das zweite Ende ins erste geschoben und mit einer Naht 
gleich an den Haaren fixiert.
Wirklich sehr einfach und erfordert auch keine grosse Genauigkeit.

Zum Schluss habe ich sogar die drei Zopfsträhnen 
nochmal etwas tiefer schneiden können,
denn dann lag die Perücke schöner an.

FERTIG!!



Sollte alles etwas rutschen (bei mir hält das Bombe),
empfehle ich euch noch einen schmalen Gummi 
beim Bündchen mit einzunähen.

Vielleicht gibts bei Euch ja auch bald einen Rapunzeltraumzopf.
Hier wird er stolz getragen ;)




Kommentare:

  1. Total anmutig! Einfach entzückend, Idee wie Kind!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja klasse...wenn das meine Tochter sehen würde. Sie will auch immer lange gelbe Haare haben wie Rapunzel. Ich danke Dir für Deine gezeigte Idee. Wenn ich gelben Jersey finde mache ich das auch. LG Alex

    AntwortenLöschen
  3. Sehr tolle Idee, vor allem kann man das Ding in die Waschmaschine schmeißen, wenns verdreckt ist im Gegensatz zu den Perücken. VG BEa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaahaaa! Das ist echt das beste dran!
      Hab mich auch schon darüber gefreut*gacker*

      Liebs grüssli

      Löschen
  4. Was für dein Mädchentraum! :) Ich hab als Kind auch immer "lange-Haare" gespielt :D Aber ich musste Handtücher verwenden und hatte nicht so eine tolle Haarpracht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      Du sprichst mir aus der Seele.
      Ich habe immer eine Strumpfhose verkehrt herum auf den Kopf gezogen. Das war mein Rapunzelzopf. Aber er war nie sooo lang.

      Liebe Grüsse
      Melli

      Löschen
  5. Genial und wunderschön. :-)
    Meine kleiner Rapunzel-Fan wäre begeistert.

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Genial!! Wesentlich hübscher als diese Kaufdinger, die müffeln, verfilzen, rutschen, drücken etc. Perfekte Variante für die kleine Rapunzel. Meine Süße wäre auch hin und weg (zeig ich ihr aber zumindest noch nicht, hab gerade zu wenig Zeit ;) ) Aber das geht ja auch noch nach Fasching für die Verkleidungskiste. Kommt auf die to-do-Liste :) Viel Freude damit
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Ist das eine niedliche Idee! Dankeschön! :-)
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  8. Einfach ein wahrer Mädchen-Märchen-Traum für kleine Prinzessinnen.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...