Dienstag, 15. April 2014

Ich nähe eine Onbag WIP - Teil 1: Der Zuschnitt

Hey Ihr Lieben,

immer Mal wieder kommt die Frage auf, ob es zu der Onbag-Anleitung, die Ihr Euch hier herunter laden könnt, eine deutsche Anleitung gibt.
Ich habe ja schon einige dieser tollen Tragetaschen genäht und auch schon mal ein kleines Tutorial zum Rollsaum gemacht, aber diesmal fotografiere ich die ganze Entstehung mit.

Wer sich nun fragt: Onbag??? Hä?...Was ist das denn?
Hier habe ich das schon mal erklärt und auch ein Bild gezeigt, wie man diese Tasche mit Rückentragling trägt.

Noch ein paar Worte zum WIP:

ICH nähe die Onbag ein bisschen anders wie in der Originalanleitung beschrieben.
Mit der Zeit und der Erfahrung haben sich für mich ein paar Sachen als "praktischer" oder "optisch schöner" herausgestellt. Auch sind meine Masse andere.
Die Onbag Classic finde ich persönlich nämlich schon fast übertrieben gross und die Onbag Baby ist zu klein für den ganzen Kram, den Frau mit zwei Kindern braucht.
Hier sind also meine Masse angegeben, Wer grösser oder kleiner nähen mag, schau bitte in der Originalanleitung nach!


Wenn ihr Fragen zu Einzelschritten habt, fragt! Ich versuche alles zeitnah zu beantworten.

Los gehts!

Ich schneide mir alle Teile zu. Achtung: Für die Schlaufen, mit denen die Träger an den Seiten befestigt werden, brauche ich noch zusätzlich Stoff. Da ich aber grundsätzlich NIE alles vorher zuschneide, ist das hier schon meine persönliche Meisterleistung. ;)

Hier alle Teile in der Übersicht:


Jetzt im Einzelnen mit den Massen


Rückenteil und Klappe  70 x 34 cm
Vorderteil aus Aussenstoff und Innenstoff je 34 x 34 cm


Bodenteil Seiten und Träger aus Aussenstoff und Innenstoff je mindestens 350 x 21 cm


2 Seitentaschen aus Aussenstoff und Innenstoff je 30 x 14 cm

( Solltet ihr andere Masse nehmen, achtet darauf, die Taschen nicht zu breit zu machen, denn sonst habt ihr kaum Platz für den Rollsaum bzw eine unschöne Naht auf den Taschen selbst. Messt euch kurz aus wieviel Stoff es "frisst", wenn ihr Aussen- und Innenstoff zweimal knapp umschlagt -denn das ist je nach Stoff anders-  und legt dann die Seitentaschen auf den Träger. Beide Seiten werden nachher eingerollt und sollte das (abzüglich der Nahtzugabe der Seitentaschen) sehr knapp sein, macht sie lieber schmäler!!


Reissverschlusstasche 46 x 23 cm 
Vordertasche aus Aussenstoff und Innenstoff je 23 x 23 cm


 ***

Soweit zu den Vorbereitungen...
Gleich gehts richtig los mit Nähen.
Aber nun muss ich erst mal kochen ;)



Kommentare:

  1. Danke für diese wunderbare Anleitung! Ich bin grade dabei sie nach zu nähen und du machst es wirklich einfach!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jea, das freut mich wirklich sehr!

      Löschen
  2. Wann geht's denn weiter mit der Anleitung?
    Oder bin ich blind?
    Find das Original so verwirrend
    Lg, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIebe Nicole,

      die Tasche ist schon längst fertig...in der Sidebar unter Blogarchiv findest Du alle Beiträge untereinander. Oder Du gehts oben auf die Rubrik "Tutorials" und suchst Dir dort die Direktlinks.

      Grüssli Melli

      Löschen
  3. Wie lang ist denn der Reissverschluss?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich Kauf die immer günstig extra lang und schneide sie mir zu. Ausgerechnet müssten es ca 21-22cm sein

      Löschen
  4. Hallo Melli. Danke für die tolle Anleitung.
    Heute ist mein Onebag fertig geworden :)
    War echt easy. Nur den Rollsaum beim Tasche schliessen habe ich nicht hinbekommen weil das Material einfach zu dick war.
    Wie kann ich dir ein bild zukommen lassen?

    lg chrischi

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen,

    ich wurde auf deine tolle Anleitung geschubst und bin ganz angetan ;D
    Kannst du mir verraten, ob das alles nur nomale BW Stoffe sind? Der blaue sicherlich dünner Jeans, aber der Rest?
    Verstärkst du irgendwas noch speziell?

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,

      Ja das sind alles nur normaldicke BW Stoffe :)

      Grüssli Melli

      Löschen
  6. und gleich noch ne Frage, hast du so pie mal Daumen einen Stoffverbrauch etwa?
    lg sarah

    AntwortenLöschen
  7. Du hast auf Youtube ein Video, wo du eine Onbag aus Tragetuchstoff hast (wunderschön übrigens :) ) - nimmst du da auch einen Futterstoff zusätzlich, oder reicht das da einlagig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, da habe ich auch Futterstoff verwendet. Zumindest immer für die Hinterseite plus Taschendeckel, damit ich die RV Tasche einnähen konnte.

      Löschen
  8. Hallo, vielen Dank für die Anleitung. Ich wollte fragen, wie du die Seitenteile/ Träger stückelst.

    AntwortenLöschen
  9. Michaela Heitmann27. Juni 2016 um 21:27

    Liebe Melli,

    erstmal Danke für die tolle Anleitung. Da ich Nähanfängerin bin, hoffe ich, dass dies keine doofe Frage ist: Du schreibst oben beim Zuschnitt " Bodenteil Seiten und Träger aus Aussenstoff und Innenstoff je mindestens 350 x 21 cm" und hier bei den Kommentaren, dass man ca. 2m Innen- und 2m Außenstoff braucht. Verstehe das nicht so ganz. Müssen die 350 cm Teile dann an einem Stück sein? Gibt es so breiten Stoff überhaupt? Sonst käme es ja mit den 2m nicht hin, oder? Hoffe Du verstehst was ich meine? Vielen Dank vorab und viele Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela,

      Man kann es in einem Stück machen, dann kaufst du eben 3,50 m Stoff ;), oder du machst es auch mehreren Teilen.
      Am günstigsten kommst man mit zwei Meter Stoff, weil du dann wenig Reste hast


      Grüssli Melli

      Löschen
    2. Michaela Heitmann28. Juni 2016 um 07:27

      Super, vielen Dank. In deiner Anleitung nimmst du ein 3,50 Stück, richtig?
      LG Michaela

      Löschen
    3. Ja genau, weil ich genug Stoff bekommen hatte :)

      Löschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...