Montag, 28. November 2016

Basic Raglan Hoodie und Jogging Pants

Was in Gross gut ist, wird auch in Klein geliebt.







Für die Mädels habe ich alle neuen Basics von Kibadoo natürlich auch genäht.

Zu viel "vorn drauf" wollte ich diesmal nicht, denn ich finde den Stoff allein sehr schön.
Aber so ein bisschen Pepp kann auch er vertragen und so habe ich die Strasssteinchen ausprobiert, die ich auf dem letzten Stoffmarkt mitgenommen hatte.






Die gabs an dem Stand mit der Stoffmalfarbe, aber da bin ich gut ausgerüstet....aber Strasssteinchen hatten wir noch nicht.







Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich im Alter vom Plüschauge war. Da gab es auch Steinchen für die Shirts, welche man mühsam mit Vorder- und Rückenstück anbringen und festbiegen musste.

Da ist Aufbügeln wirklich viel einfacher.







Das Lässigste an dem Hoodie sind ja wie gesagt die Taschen, die man auf den ersten Blick nicht sieht.





Um das Outfit zu komplettieren, habe ich gleich noch die Basic Jogging Pants dazu gemacht und auch hier ein paar Sterne heraus gehoben.  Das aber wieder mit Stoffmalfarben.





 







Die Hose sitzt lässig im Schritt und schön eng an den Waden. Somit passt sie gut in Stiefel und ich sag Euch:

Meine...zieh ich gar nicht mehr aus!


Kommentare:

  1. Cooles Outfit! Und diese geknüpften Haarsträhnen kommen wohl auch nie aus der Mode oder?! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nie!!! *gröhl

      Ich Sitz da Stunden dran!

      Grüssli

      Löschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...