Montag, 9. Oktober 2017

PowPowJuna 2.0 - eine grosse Liebe

Bei manchen Stücken muss alles passen. Da warte sogar ich absoluter Ungedultsmensch gut eine Woche auf den passenden Reissverschluss und unterdrücke den schlimmen Drang, "einfach irgendwie fertig zu nähen"





Normalerweise schöpfe ich ja aus einem grossen Fundus, aber bei meiner neuen PowPowJuna fehlten nunmal ein paar Kleinigkeiten zum Fertigstellen.





Meine erste Kuscheljacke trage ich super gern, obwohl das Pink eigentlich nicht wirklich "meine" Farbe ist. Nun sollte es eine zweite "ruhigere" Jacke werden mit kleinen aber feinen Akzenten.








Die Idee war, kleine Buttons und Wappen-Aufnäher selbst aus Snappap zu gestalten. Als Motive wählte ich Dinge oder Zitate, welche ich gern mag oder die mir etwas bedeuten.









Oft bemale ich Snappap mit Permanent Edding, aber diesmal musste ich ich viel feiner zeichnen können. Dafür eigenen sich die Pigma Micron Fineliner bestens, die ich normalerweise fürs Zentangle benutze. Auch sie sind wasser- und lichtfest.







Bei muckelie selbst hatte ich auf dem Nähkomplott eine tolle PowPowJuna mit Shapelines als Futter gesehen, was mir wirklich sehr gefiel. Lange im Hinterkopf, hab ich das jetzt einfach nachgemacht und wieder einmal muss ich mir wirklich merken, dass auch teure Stoffschätze ihre Präsenz nicht verlieren, wenn man sie als Futter nutzt. Ich sehe das manchmal bei anderen und finde das jedes Mal super, aber ich mach das viel zu selten. *gespeichert*















Ich hatte noch Reste vom Wildlederimmitat meiner Biker-Jegging. Diese eigneten sich hervoragend für eine selbstgemachte Lederpaspel. Ich habe eigentlich eine fertige, aber die ist so starr, dass ich wirklich Bedenken hatte, mir verzieht es die gesamte Jacke am Ende bei der Teilungsnaht unschön.

















Das weiche Lederimmitat legt sich viel besser an. 
So funktioniert das auch gut an den Paspeltaschen.







Den hellgrünen Sweat habe ich mal meterweise bei Stoff und so gekauft. Jetzt haben das Plüschauge und ich zwei "gleiche unterschiedliche" PPJ







Die dicke Kordel,Ösen, Zipperanhänger sowie der Reissverschluss selbst sind von Mut-mit-Stil.










Ich bin gerade auf diese Jacke wirklich stolz, da sie in jedem kleinsten Detail genauso geworden ist, wie ich das wollte.







Kommentare:

  1. So hübsch deine Powpow-Juna. Ich hab die auch noch auf meiner To-Sew-Liste, aber nähen ist aktuell nicht viel drin gewesen, zu viel Sport ;-) aber sie ist in der Warteschleife. Ich bin mir nur mit der Größe noch unschlüssig und werde vermutlich sogar die größte Kindergröße nähen, um darin nicht verloren zu gehen. Deine ist genial mit dem Kuschelfutter, hat einen echten Habenwollen-Faktor. Und deine Labels wieder so genial, dem kann man nichts mehr hinzufügen. Daumen hoch!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Die ist sowas von genial! So eine hätt ich auch gern. Genau so. Also gut, vielelicht mir Fuchs statt Otter... aber sonst? Perfekt!!!

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht so schön und gemütlich aus! Da würde ich jetzt auch gern reinschlüpfen.
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Beim Posten deines Kommentars werden Daten gespeichert - dein Benutzername, Tag und Datum des Kommentars und deine IP-Adresse. Du kannst ihn jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...